Die Immobilienfinanzierung mit einem revolvierenden Fonds 

Zur Zeit leben wir in einer Niedrigzinsphase und haben uns schon lange daran gewöhnt, dass wir für unser Erspartes kaum noch Zinsen erhalten. Dennoch können sich viele eine Immobilienfinanzierung ohne Zinsen immer noch nicht vorstellen. Dass sich eine 0-Prozent-Finanzierung dennoch rechnen kann, beweisen beispielsweise große Möbelhäuser, die, um ihren Umsatz anzukurbeln, in regelmäßigen Abständen ihren Kunden eine 0-Prozent-Finanzierung, mit Laufzeiten von fünf bis sechs Jahren, anbieten. Das gleiche Prinzip sollte auch bei der Immobilienfinanzierung zur Anwendung kommen.

Beispielhafte Auflistung der monatlichen Tilgung eines Immobiliendarlehens aus einem revolvierenden Fonds heraus bei 0 Prozent Zinsen und einer Laufzeit von 30 Jahren bis zur vollständigen Tilgung:

Darlehnsbetrag

Laufzeit in Monaten

Monatliche Tilgung

50.000 €

360 (30 Jahre)

138,89 €

100.000 €

360

277,78 €

150.000 €

360

416,67 €

200.000 €

360

555,56 €

250.000 €

360

694,44 €

300.000 €

360

833,33 €

 

Ganz kostenlos ist dieses Finanzierungsmodell aber nicht. Zur Kostendeckung für die monatliche Zahlungseingangsüberwachung und die Fondsverwaltung müssten die Darlehensnehmer neben der monatlichen Tilgung zusätzlich ca. 10 bis 20 Euro monatlich an den Fondsbetreiber bezahlen.

Monatliche Tilgung eines revolvierenden Fonds in Abhängigkeit von der Darlehenshöhe bei 0 Prozent Zinsen und einer Darlehenslaufzeit von 30 Jahren. 20.02.2016

Vorschlag zur Neugestaltung des Sozialen Wohnungsbaus 10.02.2014

Um wieder breiten Schichten der Bevölkerung Zugang zu Wohneigentum zu ermöglichen, ist ein Umbau des Sozialen Wohnungsbaus erforderlich.

Revolvierender Fonds (Subventions-Perpetuummobile) 21.10.2013

Wie man mit der richtigen Idee und einem revolvierenden Fonds (Subventions-Perpetuummobile) die Gegenwart und die Zukunft der Bevölkerung sichert und gleichzeitig unzählige Probleme löst.

Das Subventions-Perpetuummobile 14.02.2013

Was ist ein Subventions-Perpetuummobile und wie funktioniert es?

Subventions-Perpetuummobile.pdf
PDF-Dokument [8.0 KB]

Kaufkrafterhöhung durch das Subventions-Perpetuummobile 14.02.1013

Vergleich der herkömmlichen Finanzierung mit der Finanzierung durch das Subventions-Perpetuummobile.

Kaufkrafterhöhung.pdf
PDF-Dokument [20.1 KB]

Praktische Anwendung des Subventions-Perpetuummobile 12. und 18.03.2013

Wie kann man aus 2.500 Darlehen a 2.000.000 Euro mit ein und demselben Geld in einem Zeitraum von 30 Jahren 6.766 Darlehen in Höhe von jeweils nominal 2.000.000 Euro machen?

Grafische Darstellung des Fördermodells.

Grafik 2500.pdf
PDF-Dokument [99.9 KB]

Welchen Nutzen hat das Subventions-Perpetuummobile? 12.03.2013

Welchen Vorteil bringt das Subventions-Perpetuummobile und für welche Zwecke läßt es sich nutzen?